+

Thank you for subscribing!!

Don't forget to check your inbox to confirm your subscription.

Online-Casino Blackjack

Blackjack ist eines der beliebtesten Casinospiele auf dem Markt, das weltweit in echten Casinos sowie in Online-Casinos von Millionen von Menschen jeden Tag gespielt wird. Ein Teil seiner Anziehungskraft beruht vielleicht auf seiner Einfachheit, denn das Spiel basiert auf einem Kartenvergleich zwischen dem Spieler und dem Dealer.

Die Grundannahme ist, dass der Spieler die Kartenbewertung des Dealers schlagen muss, ohne insgesamt die Zahl 21 dabei zu überschreiten. Spieler und Dealer erhalten zunächst zwei Karten, die Karten zählen als ihr Zahlenwert, Bildkarten als 10 und Asse können entweder als 1 oder 11 zählen. Sobald die Spieler ihre beiden Karten erhalten haben, können sie dann weitere Karten vom Deck hinzufügen, um eine größere Summe zu erhalten. Ist die Summe der Karten höher als 21, ist der Spieler raus und hat das Spiel verloren. Ein Spieler gewinnt das Spiel, sofern er eine höhere Summe als der Dealer hat, die gleich 21 oder geringer ist, oder sofern der Dealer über 21 liegt und der Spieler nicht. Der Dealer muss so lange Karten annehmen, bis seine Summe 17 oder höher ist.

Das Spiel gehört schon seit Jahrhunderten zu den Klassikern, erste Aufzeichnungen über ein Spiel namens „21“ finden sich bereits im frühen 17. Jahrhundert in Frankreich und Spanien. Als das Spiel zum ersten Mal unter dem Namen „Twenty-One“ in den USA auftauchte, wurde es durch verschiedene Bonuszahlungen gefördert, damit sich Spieler dafür interessierten. Zu den häufigsten Bonuszahlungen gehörte der sogenannte „Ten-to-one-Payout“, zu denen es kam, wenn die Hand des Spielers aus einem Pik-Ass und einem Buben entweder aus dem Pik oder dem Kreuz bestand. Diese Hand wurde Blackjack genannt, und obgleich dieser zusätzlicher Bonus später verschwand, da das Spiel an Popularität dazu gewann, blieb dieser Name letztendlich am gesamten Spiel hängen. Heute stellt Blackjack eine Hand mit einem Ass und einer 10er-Karte dar, unabhängig von Typ und Farbe.

5 Dinge, die man analysieren sollte, wenn Sie anstreben, Blackjack in einem Online-Casino zu spielen

Nicht alle Blackjack-Spiele sind gleichwertig. Entscheidend für den Spaß am Spiel ist die Wahl derjenigen Online-Version, die Sie spielen möchten. Im Folgenden ein paar Dinge, auf die Sie achten sollten.

  1. Registrieren Sie sich dort, wo es Bonuszahlungen gibt – Dies gilt als eine der wichtigsten Entscheidungshilfen bei der Suche nach einer Online-Version von Blackjack. Mit einem guten Bonus können Sie genügend Spiele spielen, um sich wirklich mit dem Spiel beschäftigen zu können, bevor Sie damit anfangen, Ihr eigenes Geld zu investieren. Allerdings sollten Sie nicht nur auf den Betrag an sich achten; der größte Bonus muss nicht unbedingt der Beste sein. Sie müssen auch einen Blick auf die damit verbundenen Anforderungen und Einschränkungen werfen. Sämtliche Boni unterliegen sogenannten Durchspielbeschränkungen, d.h. Sie müssen einen bestimmten Wert spielen, bevor Sie ein Guthaben abheben können. In der Regel ist das ein Prozentsatz, der auf dem insgesamt gewährten Bonus basiert (z.B. 300% des Bonus). Das Beste ist es, eine Bonusstruktur zu finden, die den Betrag vollständig ausgleicht, der ausgegeben werden muss, um durchspielen zu können.
  2. Der Bankvorteil (House Edge) – Der Bankvorteil ist im Blackjack normalerweise vergleichsweise gering, aber er variiert zwischen den Anbietern und kann sich sogar zwischen den Spielvarianten im selben Casino unterscheiden. Der Bankvorteil stellt den durchschnittlichen Gewinn des Casinos aus dem Einsatz eines Spielers dar. Er ist ein Maß für den Vorteil, den das Casino gegenüber dem am Spiel teilnehmenden Spieler besitzt. Online-Casinos mit einer hohen Reputation veröffentlichen diese Informationen in den „Tiefen“ Ihrer Webseite – es lohnt sich also, nach demjenigen Anbieter Ausschau zu halten, welcher über geringste Art dieser „Händlerverzerrung“ (Dealer Bias) verfügt.
  3. Spielvariationen – Hierbei sollten Sie sicherstellen, dass die angebotenen Spiele diejenigen sind, die Sie wirklich gerne spielen. Es macht keinen Sinn, sich bei einem Casino anzumelden, welches nicht das Spiel anbietet, das Ihnen am meisten gefällt, da dies letztendlich in einer Enttäuschung enden wird. Es gibt eine große Auswahl an Blackjack-Varianten: z. B. angefangen bei der Frage, wie viele Decks auf einmal gespielt werden (in der Regel zwischen 1 und 8) bis hin zu Regelvarianten hinsichtlich der Tatsache, ob der Dealer nach Karten verlangen kann oder nicht. Bei anderen Spielvarianten kann es zum Spielverlauf gehören, dass die Karten kontinuierlich gemischt werden. Unabhängig davon, welche Art von Blackjack Sie bevorzugen: Es ist von enormer Bedeutung, sicherzustellen, dass die entsprechende Variante tatsächlich angeboten wird.
  4. Spiele zum kostenlosen Üben – Dies ist besonders wichtig, wenn Sie als Neuling im Online-Glücksspiel unterwegs sind und speziell Blackjack noch nicht kennen. Viele Online-Casinos bieten eine Reihe von kostenlosen Spielversionen an, um Ihnen dabei zu helfen, die „Spielmechanik“ zu verstehen – sodass Sie ein Gefühl dafür bekommen, wie man richtig spielt. Dies kann für neue Spieler sehr zum Vorteil sein, da sie etwas über das Spiel lernen, zudem an Selbstvertrauen gewinnen und sogar entscheiden können, ob Blackjack wirklich das Spiel ist, das sie spielen wollen, ohne dass die Gefahr besteht, Geld zu verlieren.
  5. Progressive Jackpots - Manche Menschen wollen wirklich das „große Geld“ machen, im Fall eines progressiven Jackpots können optionale Zusatzwetten platziert werden. All diese Zusatzwetten sämtlicher Spieler, die weltweit an dem Spiel teilnehmen, gehen in einen einzigen „Topf“ – der Gewinn geht an den Spieler, der ein bestimmtes Blatt hält, genauso wie in der Originalversion von „Blackjack“ der Fall war. Je länger dieser Topf nicht in Anspruch genommen wird, desto größer wird der Jackpot. Teilweise ist es bei diesen Systemen zu riesigen Gewinnen gekommen; wenn Sie also daran beteiligt sein wollen, ist es wichtig sicherzustellen, dass die Option in Ihrem Online-Casino zur Verfügung steht.

Blackjack im Fall von Online-Casinos

5 Unterschiede zwischen klassischem und Online-Blackjack

  1. Zeit – Bei der Online-Version von Blackjack existieren keine Zeitbegrenzung für Wetten, sodass Sie Strategiekarten verwenden oder Ihr Spiel planen können, während bei der klassischen Form für jedes Spiel ein strenges Zeitlimit gilt.
  2. Kosten – Bei Online-Spielen herrscht im Allgemeinen ein viel geringeres Tischlimit vor, normalerweise liegen die Mindesteinsätze bei einem US-Dollar, während diese bei klassischen Casinos zehnmal so hoch sind oder sogar noch höher sein können.
  3. Komfort/Bequemlichkeit – Online-Spiele sind rund um die Uhr verfügbar, sodass Sie jederzeit spielen können. Was aber noch wichtiger ist: Sie sind von Ihrem Computer oder von einem mobilen Gerät aus abrufbar, sodass Sie ferner von überall aus spielen können, egal, wo Sie sich befinden. Dies bedeutet zudem, dass Sie bei einem Online-Spiel ein Maß an Privatsphäre genießen, das bei der klassischen Spielform undenkbar wäre: Sie können online spielen, wenn Sie sich im Bett befinden oder gerade im Zug unterwegs sind, ganz wie Sie es wünschen.
  4. Größere Auswahl – Jedes Online-Casino besitzt im Allgemeinen eine viel größere Auswahl an Blackjack-Varianten, die gespielt werden können als ein traditionelles Casino. Zudem ist es viel einfacher, das Online-Casino zu wechseln und damit eine noch größere Vielfalt erleben zu können.
  5. Boni – Die Bonuszahlungen zum Einstieg sind etwas, was echt schlichtweg nicht in einem klassischen Casino gibt. Trotz der zuvor erwähnten Durchspielbeschränkungen stellen diese Boni im Wesentlichen immer noch kostenloses Geld dar, welches zum Spielen verwendet werden kann.

Tipps und Tricks, um das Beste aus Ihrem Online-Blackjack-Erlebnis herauszuholen

Sobald Sie sich dazu entschieden haben, Blackjack online zu spielen und eine geeignete Casino- und Spielversion gewählt haben, besteht der nächste Schritt darin, nun zu lernen, wie man am besten spielt. Im Folgenden finden Sie einige Tipps und Tricks, wie man Blackjack online spielt:

  1. Immer zwei 8 Karten teilen – Unabhängig davon, was der Dealer zeigt, sollte eine Hand mit zwei 8en immer geteilt werden. Der Grund dafür ist, weil zusammengezählt dies 16 ergibt, das schlechteste Blatt im Blackjack. Mit zwei 8 Händen haben Sie eine bessere Chance, mit mindestens einer Hand zu gewinnen als im Fall einer 16er Hand.
  2. Niemals zwei 10er teilen – Umgekehrt erhalten Sie mit zwei 10er Karten die Zahl 20. Dies ist ein sehr starkes Blatt und die Hoffnung zu haben, sie teilen zu können, um später die 21 zu erhalten, mag gut klingen, aber die Chancen stehen in diesem Fall nicht zu Ihren Gunsten. Sie erzielen die beständigsten Ergebnisse, falls Sie das 20er Blatt behalten.
  3. „Hard hands“ – Falls Sie Karten erhalten, die zwölf oder mehr Punkte ergeben, bezeichnet man das als „Hard Hands“. Sie sollten in diesem Fall auf jeden Fall „stehenbleiben“ (stand), falls zusammengezählt die Punktzahl 17 oder höher beträgt. Liegt die Hand zwischen der Zahl 12 und 16, hängt es davon ab, was der Dealer zeigt. Besitzt Dealer eine 2 bis 6, sollten Sie stehenbleiben (stand), falls der Dealer eine 7 oder höher hat, sollten Sie weitere Karten verlangen (hit).
  4. Double Down – Ein wichtige Waffe, um den Bankvorteil zu seinen Gunsten auszuspielen. Es gibt viele Theorien und Taktiken, die mit dem Verdoppeln in Verbindung stehen. Eine der wichtigsten Taktiken besteht darin, dass, wenn Sie 11 haben, und der Dealer eine 10 oder ein Ass zeigt, Sie immer verdoppeln sollten.
  5. Mimic the Dealer – Dies ist eine häufig verwendete Strategie, über die überall im Internet berichtet wird. Auf diese sollten Sie nicht „reinfallen“. Niemals die Doppel- oder Splitstrategie anzuwenden, erhöht in Wirklichkeit den Bankvorteil, daher sollte man dies am besten vermeiden.

Blackjack spielen

Fazit

Blackjack ist eines der beliebtesten Casino-Spiele, ob online oder traditionell, und das aus gutem Grund. Das Spiel hat ein einfaches Regelwerk, es besitzt den geringsten Casino-Bankvorteil, es wird schnell gespielt und macht Spaß. Blackjack online zu spielen stellt eine großartige Gelegenheit dar, die Welt des Online-Glücksspiels zu genießen: Man findet im Rahmen dessen eine Vielzahl von Spielvarianten, sodass die Dinge interessant bleiben; die Spieleinsätze gestalten sich gering, sodass der Druck von den Spielern fern bleibt und mit ein wenig Geschick und der richtigen Strategie stellt es eine gute Möglichkeit dar, auch ein wenig Geld zu gewinnen.

Die progressiven Jackpots sorgen für den nötigen Kitzel hinsichtlich der Wahrscheinlich, auch bei kleinen Einsätzen große Spielgewinne einfahren zu können; ein Online-Blackjack-Spiel stellt stets eine spannende Angelegenheit dar. Es macht also Spaß, zum Zeitvertreib zu spielen: in der Tat ein gutes Beispiel für die Vorteile, die Online-Casinos bieten.

Ohne Druck, die hohen Einsätze und die oft „nervigen“ anderen Spieler, denen man in einem klassischen Casino begegnen würde, verwandelt sich das Spiel in etwas viel Angenehmeres; während es traditionell eher ein Spiel darstellt, bei dem es nur um das Geld geht, steht in der Online-Welt eher der Spaß am Spielen im Vordergrund.

SICH FÜR CHIPANALYST-UPDATES AN!